Zurück an den Ort an dem ich mich wohl fühle

15.11.2020

Anfangsschwierigkeiten haben uns Kopfschmerzen und viele Fragezeichen bereitet.
Im Qualifying haben wir entschieden früh rauszugehen um den vielen Verkehr hinten raus zu vermeiden. Schlussendlich dürfte das eine gute Entscheidung gewesen sein, denn ich konnte meinen besten Startplatz der Saison einfahren, zweiter Platz !

Als fünfter der Gesamtwertung und letzter Titelkandidat war ich sehr motiviert erneut alles rauszuholen.
Am Start musste ich einen Platz verschenken und verbrachte das Rennen auf den dritten Platz, leider verloren wir durch einen strategischen Fehler diesen und beendeten das Rennen auf Platz 4.

Damit waren wir aus dem Titelkampf ausgeschieden.

Der Sonntag war leider wieder ein Rückschlag.
Wir beendeten ein durchwachsenes Jahr auf dem fünften Gesamtrang der Jahreswertung.
Wir haben das bestmögliche rausgeholt.