Gutes erstes Rennen am Samstag, Ärger am Sonntag

30.04.2019

Am Samstag mussten wir das Rennen nach einem für uns nicht glücklichen Qualifying von Platz 13 aus starten. Überholen war schwer, daher habe ich das Auto auf Platz zwölf an Christopher übergeben. Auch er hatte Probleme an den anderen Fahrzeugen vorbeizukommen. Die Karten wurden aber neu gemischt als kurz vor Ende der Regen Oschersleben erreichte. Mehrere Fahrer drehten sich oder machten Fehler. Nach starken letzten Runden von Chris beendeten wir das erste Rennen auf Platz sieben.

Der Sonntag begann mit einem nassen Qualifying, indem die Strecke sehr schnell auftrocknete. Wie auch am Samstag hatten wir kein Glück und Chris konnte seine letzte Runde aufgrund Verkehrs nicht nützen. Das Rennen mussten wir von Platz neun starten. Ich übernahm das Auto auf Platz acht und kam direkt vor Timo Bernhard auf die Strecke zurück. Dann gab es einen Kontakt für den mich die Rennleitung bestrafte. Die Strafe die wir antreten mussten war eine Durchfahrtsstrafe und damit waren unsere Punkte für die Meisterschaft weg. Meiner Meinung nach war die Strafe nicht gerechtfertigt und ist daher umso ärgerlicher.

Dennoch sind wir hochmotiviert für die weiteren Rennen und freuen uns auf den nächsten Lauf in drei Wochen in Most.