GT3 Debüt auf der Nordschleife !

15.10.2018

Was eine Chance die ich wieder bekommen habe von Phoenix Racing. Nach meinem ersten richtigen Einsatz am Beginn dieses Jahres auf der Nordschleife gleich beim 24 H Rennen mit dem GT4 und am Ende der Saison gleich mit dem GT3. Am Freitag durfte ich meine Erste Runde fahre und Erfahrung für Samstag sammeln und ich war so begeistert und habe es genossen. Samstag  war es wie gewohnt am Beginn nass und feucht auf speziellen Stellen auf der Nordschleife.

Ich war der dritte und letzte Fahrer von unserem Auto der seine Zeit setzen musste.
Ich fuhr auf gebrauchten Reifen raus um eine “Warm up” Runde zu fahren, diese Runde jedoch reichte für Platz 2 Gesamt, nach dieser Runde bin ich in die Box gekommen um Reifen zu wechseln und die Zeit verbessern zu können. In meiner ersten Runde jedoch hatte ich Kontakt mit einem langsameren Auto und landete in der Leitplanke und das Drama begann. Ich sah den Schaden der entstanden ist und wusste das wir das Rennen womöglich nicht starten können.  Jede Sekunde zählte, ich wartete auf das Abschlepp Auto das mich wieder zurück zu der Box bringt. Das Team hat sofort mit der Reperatur auf hochdruck begonnen. 3 Sekunden bevor die Boxen Ampel auf Rot gesprungen ist haben wir es aus der Box geschaft und konnten das Rennen von Platz 2 starten. Oscar übernahm den Start , nach dem Start befanden wir uns auf Platz 3 und wurden leider nach 3 Runden unter Code 60 von einem anderen GT3 Fahrzeug abgeschossen…

Das Team hat mehr verdient da sie alles gegeben haben das wir das Rennen von Platz 2 starten dürfen.