Ein Wochenende zum Vergessen!

25.09.2018

Im letzten Jahr konnte ich mein erstes Podium in der ADAC TCR Germany in Hockenheim holen, daher bin ich mit gutem Selbstbewusstsein angereist.

Donnerstag hatten wir 4 Stunden Testmöglichkeiten, der Tag begann gut mit einer guten Leistung von Philip da wir mit den anderen Audis mithalten konnten. Am Ende des Tages hat man aber keine lachenden Gesichter gesehen, wir hatten keine Chance nahe an die Konkurrenz ranzukommen. Meine schnellste Runde war 6 Zehntel vom schnellsten Audi entfernt. Wir wussten nicht woran es liegen kann da alle Fahrer mehr oder weniger mit dem Fahrzeug zufrieden waren. Für den nächsten Tag wurden Veränderungen vorgenommen.

Das Wochenende ging leider dennoch so weiter die einzige Chance die wir hatten war Regen da konnten wir vorne mitspielen.

Trotz harter Arbeit vom ganzem Team konnten wir die Lücke nach vorne nicht schließen.

Samstag mussten wir das Rennen von hinten in Angriff nehmen da für Philip nicht mehr möglich war.
Nach einer guten ersten Runde mussten wir nur noch nach hinten schauen da wir nach vorne nicht kämpfen konnten.
Das Rennen beendeten wir dann auf Platz 23.

Am Sonntagmorgen war die Strecke nass und ich fühlte meine Chance um ganz vorne zu sein.
Das ganze Qualifying war ich unter den top 5 und setze mich mit jeder weiteren Runde wieder an die Spitze, die Strecke trocknete leider für uns zu schnell auf und schlussendlich hat uns eine letze Runde gefehlt die mich unter die top 5 befördert hätte. Ich überquerte die Ziellinie auf Platz 1 aber da die anderen eine noch trockenere Strecke vorfinden konnten landete ich auf Platz 16.

Auch diesen Platz konnten wir im Rennen nicht behalten und beendeten das Rennen auf Platz 19.

Wir haben leider die Junior Meisterschaft verloren und wurden Gesamt fünfter in dieser Wertung, mehr als enttäuschend nachdem wir 2ter bis zum letzen Rennen waren.